__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"31522":{"name":"Accent Dark","parent":"56d48"},"56d48":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default","value":{"colors":{"31522":{"val":"rgb(13, 49, 65)","hsl_parent_dependency":{"h":198,"s":0.66,"l":0.15,"a":1}},"56d48":{"val":"rgb(55, 179, 233)","hsl":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":1}}},"gradients":[]},"original":{"colors":{"31522":{"val":"rgb(13, 49, 65)","hsl_parent_dependency":{"h":198,"s":0.66,"l":0.15,"a":1}},"56d48":{"val":"rgb(55, 179, 233)","hsl":{"h":198,"s":0.8,"l":0.56,"a":1}}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__

Autismus Botschaft Deutschland

Hallo und herzlich Willkommen in der Autismus Botschaft.


Fragen Sie sich, ob Sie vielleicht selbst im Autismus Spektrum sind? Suchen Sie nach einer Erklärung für ETWAS in Ihrem Leben, was nur schwer zu beschreiben ist?

Viele Fragen ranken sich um das Thema Autismus-Spektrum-Störung. Zum Beispiel, wie bekommt man diese Diagnose? Was würde das für mich heißen? Habe ich vielleicht das Asperger Syndrom?

Bin ich dann behindert oder einfach nur neuro-divers und kann lernen mit meinen Problemen gezielter umzugehen?


Oder Sie sorgen sich um Ihr Kind und sind dabei, Informationen zu sammeln, um all das zu tun, was Ihr Kind zukünftig braucht, um sich gut zu entwickeln.

 

Dieses Thema hat Sie auf die ein oder andere Weise gestreift - genau wie uns!


Wir, von der Autismus Botschaft haben es uns zur Aufgabe gemacht, für Ihre Fragen da zu sein, Orientierung zu bieten und Sie über die neuesten Forschungsergebnisse zu informieren. 


Mein Name ist Anja Kunz und ich arbeite beruflich seit mehr als 20 Jahren an und mit diesem Thema. Wir, das sind Therapeuten und andere Experten - mit und ohne Autismus. Wir verstehen uns als Autismus Botschafter, weil wir viel voneinander lernen konnten und können und weiterhin unser Wissen teilen möchten. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dem Wort Autismus den Schrecken zu nehmen.

Hier öffnen wir die schwarze Box mit dem Thema Autismus. Wir wünschen uns, dass es keine unnötig langen Leidenswege mehr gibt und begeben uns mit Ihnen auf eine gemeinsame Reise.


Viele Betroffene und Angehörigen gehen in diesem Moment einen ganz ähnlichen Weg.



Was ist Autismus?

Autismus ist ein Begriff für mehrere tiefgreifende, neurologische (auch hirnorganische) Entwicklungsstörungen oder besser, Neurodiversitäten. Die verschiedenen Autismusformen werden unter dem Begriff der Autismus-Spektrum-Störung (ASS) zusammengefasst. Jede einzelne Form ist ein eigenes "Universum". Lassen Sie uns in die Welt des Autismus eintauchen und Brücken bauen. Denn, nur was fremd ist macht Angst.


Formen von Autismus

Bei der Diagnosestellung wird immer seltener zwischen einzelnen Formen differenziert. Die Diagnose heißt dann: " Autismus Spektrum Störung". Bevor wir uns mit den einzelnen Formen beschäftigen, ist ein Hinweis besonders wichtig:
Egal welche Form vorliegt, der Schweregrad, die Art der Schwierigkeiten/Symptome unterscheiden sich bei jedem Menschen. Jede einzelne Form stellt einen eigenen Kosmos dar. Es finden sich nie alle Symptome gleichermaßen bei einer Form aus dem Spektrum. Beispielsweise unterscheiden sich Menschen mit dem Asperger Syndom oft sehr stark auch voneinander. Jeder hat seine ganz eigenen Stärken, Herausforderungen oder Vorlieben.

Asperger 
Syndrom


Wenn emotionale, interaktionale, sprachliche Besonderheiten  die Art und Weise wie wir mit unserer Umwelt in Kontakt gehen und uns in die Gemeinschaften integrieren beeinträchtigt sind, dann  könnte es am Asperger Syndrom liegen.





High
Functioning Autism


Zu einem bestimmten Zeitpunkt in der frühen Entwicklung des Kindes ist die Bezeichnung Autismus die treffende Diagnose. Doch bei einigen Kindern kommt es zu einer enormen Verbesserung im Sprachgebrauch/ Sprachverständnis, im Spielverhalten und in ihrem Bedürfnis mit Gleichaltrigen zu interagieren.

Frühkindlicher
Autismus


Der Frühkindliche Autismus zeigt sich vor dem 3. Lebensjahr. Es besteht meist eine verzögerte oder stark beeinträchtigte Sprachentwicklung. Etwa 50 Prozent der Menschen hat eine Intelligenzminderung. Es gibt jedoch auch durchaus Menschen, welche mit einem Frühkindlichenn Autismus studieren.


Atypischer
Autismus


Laut ICD11 und DSM5 gehört diese Form zukünftig nicht mehr zum Autismus Spektrum. Es war eine Form des Frühkindlichen Autismus. Jedoch waren hierbei nicht alle Kriterien des Frühkindlichen Autismus gegeben.

(nicht typisch= a typisch)




Möchten Sie weitere Informationen zum Thema Autismus erhalten?

Hilfen für den Alltag, nützliche Lösungsansätze und vieles mehr....


In unserem Forum können Sie sich informieren und mit Gleichgesinnten austauschen

Die Anmeldung ist ganz anonym!

Haben Sie Interesse an einem Austausch in kleinen Gruppen?

Bei Interesse bieten wir einen Online-Austausch in kleinen Gruppen an.